Anreize für umweltbewusstes Handeln schaffen

Ein umweltfreundliches Mobilitätskonzept nimmt für uns einen hohen Stellenwert ein.

Der Liechtensteinischen Landesbank kommt, was die Förderung des betrieblichen Mobilitätsmanagements in Liechtenstein anbelangt, eine Vorreiterrolle zu. Wir verfügen über eine Parkplatzbewirtschaftung, deren Einzelbestimmungen in einem von der Geschäftsleitung erlassenen Reglement definiert sind. Alle Einnahmen aus der Parkplatzbenutzung fliessen in einen Fonds mit ökologisch orientiertem Zweck.

Wir bezahlen den Mitarbeitenden einen Beitrag für das Jahresabonnement der Liechtenstein Bus Anstalt. Jene, die nicht in Liechtenstein wohnen und auch keinen Zugang zum Linienbusnetz haben, können für Fahrgemeinschaften auf unser erdgasbetriebenes Auto zurückgreifen. Zudem stellen wir Mitarbeitenden, die mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen, die entsprechende Infrastruktur (Abstellanlagen, Umkleideräume, Duschen und Garderoben) zur Verfügung.

2008 wurde die Überarbeitung des Mobilitätskonzeptes in die Wege geleitet. Ziel dieser Aktion ist es, unsere Mitarbeitenden noch stärker als bisher zum Umsteigen auf öffentliche Verkehrsmittel zu motivieren.

Wie in den Vorjahren haben wir wiederum diverse Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt, die aus den Mitteln des vorstehend erwähnten Fonds finanziert wurden:

  • Fahrradverlosungen für Mitarbeitende, die an zufällig ausgewählten Tagen auf die Benützung ihres privaten Fahrzeugs verzichtet haben;
  • «Mit dem Rad zur Arbeit» und «Jeder Schritt zählt» in Zusammenarbeit mit der Liechtensteinischen Industrie- und Handelskammer, der Regierung des Fürstentums Liechtenstein und dem Verkehrs-Club Liechtenstein.