Betriebsökologie

Papierverbrauch

Der Papierverbrauch belief sich per 31. Dezember 2008 auf 117.55 Tonnen (Vorjahr: 97.42 Tonnen). Der Anstieg ist auf die schrittweise Einführung unseres Markenauftritts sowie die damit verbundene Neuauflage von Formularen zurückzuführen.

Durch den Einsatz von elektronischen Kundenbelegen und Formularen senken wir den Papierverbrauch.

Wir sind jedoch bemüht, den Papierverbrauch in Zukunft wieder zu senken. Beispielsweise bieten wir unseren Kunden im LLB iBanking Bankbelege und Dokumente in elektronischer Form an. Unseren institutionellen Kunden stehen sämtliche Bankformulare in einer speziell für sie aufbereiteten Datenbank online zur Verfügung. Mit der Einführung des Monatsauszugs können wir zudem den Druck von Einzelbelegen für Privatkunden stark reduzieren.

Papierverbrauch in Tonnen
Papierverbrauch in Tonnen (Grafik)

Abfallstatistik

Dank der Abfalltrennung kann ein grosser Teil der Altstoffe recycelt und fachgerecht entsorgt werden.

Abfälle und Papier sortieren wir nach Sicherheits- und Umweltschutzkriterien in vier Kategorien. Für herkömmliche sowie für Spezialabfälle (Toner, Batterien etc.) stehen in allen Gebäuden zentrale Sammelstationen zur Verfügung.

2008 musste bei der Altpapier- und Kartonmenge gegenüber dem Vorjahr ein geringer Anstieg verzeichnet werden. Zu Buche schlugen auch die durch diverse Umbauarbeiten verursachten Bauabfälle.

Abfallstatistik in Tonnen
Abfallstatistik in Tonnen (Grafik)

Energieverbrauch

Unsere Fotovoltaikanlagen ermöglichen es uns, einen Teil des elektrischen Energiebedarfs umweltschonend zu erzeugen.

Wir verwenden folgende Energieträger: Erdgas, Fernwärme, Heizöl und Strom für den Betrieb von Wärmepumpen. Ein Mietobjekt wird mit Öl geheizt, während wir für unsere eigenen Immobilien ausschliesslich Gas beziehungsweise Erdwärme nutzen.

Der Energieverbrauch lag 2008 mit 1.141 Millionen Kilowattstunden unter dem Wert des Vorjahres (1.185 Mio. kWh). Der Rückgang ist auf die milden Temperaturen in den Wintermonaten zurückzuführen.

Die Stromproduktion unserer beiden Fotovoltaikanlagen betrug im Berichtsjahr 8'953 Kilowattstunden.

Energieverbrauch in Kilowattstunden
Energieverbrauch in Kilowattstunden (Grafik)
Stromerzeugung der Fotovoltaikanlagen in Kilowattstunden
Stromerzeugung der Fotovoltaikanlagen in Kilowattstunden (Grafik)